SV Laubusch 1919 | Seenlandkicker | Seenlandgirls | Seenland Verein Laubusch -  Dein Verein im Lausitzer Seenland!

Ihr Warenkorb

Die Spiele unserer Seenlandkicker vom Wochenende 10.-12.05.


F1 und F2
4 x SLK vs. SG Nebelschütz
(3x Siege und 1x Niederlage)

E2
SLK vs. SG Oßling/Skaska
0:8

E1 (Meisterliga)
SG Nebelschütz vs. SLK
2:x

D1 (Meisterliga) Mehr erfahren

25.Spieltag | SV Laubusch – SG Nebelschütz 5:3 (1:1)

Sieg im letzten Saisonheimspiel.

Vor dem Anpfiff wurden aus den Laubuscher Reihen Bespalov und Marusch verabschiedet.

Im letzten Heimspiel der Saison 22/23 hatte der SVL die SG Nebelschütz zu Gast. Die Gäste haben den sicheren Klassenerhalt noch nicht in der Tasche und brauchen Punkte. Das zeigten sie auch. In der 1o.Min. schloß Klemke einem Angriff über rechts aus der Mitte mit der 1:0 Führung ab. Doch in der 19.Min. ein schlechter Rückpass auf den Torwart, der wird abgelaufen, der Keeper umkurvt und der Ball zum 1:1 in den Maschen untergebracht. Die Laubuscher schütteln sich und haben danach mehrmals gute Chancen zur erneuten Führung. Doch keine kann im Tor untergebracht werden. Mit dem 1:1 geht es in die Kabinen.

In der 57.Min. bekommen die Laubuscher einen Foulelfmeter an Klemke. Löser schließt flach gegen den linken Pfosten, von diesem geht der Ball zur 2:1 ins Tor (Beitragsbild). In der 64.Min. eine Ecke von rechts. Diese kommt mit Berührung zum langen Pfosten wo Pohl abzieht. Der Ball wird gehalten und landet in der Mitte. Aus dem Gewühl schießt Hahn und der Ball landet zum 3:1 im Netz. In der 79.Min. kommt Pohl über links und legt den Ball in den Lauf von Klemke. Der umkurvt den Torwart und erzielt das 4:1. Doch die Gäste geben nicht auf. In der 79.Min. eine Ecke von links. Diese geht durch den 5m-Raum ohne das jemand zupackt und landet zum 4:2 im Netz. In der 90.Min. bekommen die Gäste einen Foulelfmeter und verwandeln diesen links unten zum 4:3. Wird das was mit dem Ausgleich. Doch in der Nachspielzeit bekommen die Laubuscher noch einmal einen Foulelfmeter. Marusch schießt flach rechts unten, der Torwart lenkt den Ball an den Pfosten, doch dieser geht noch zum 5:3 Endstand ins Tor.

Die Gäste aus Nebelschütz müssen weiter um den Klassenerhalt kämpfen. Nach den Ergebnissen vom Sonntag ist dieser möglich. Ich drücke ihnen die Daumen. Seit der Wende war Nebelschütz gefühlt die Mannschaft, die fast jedes Jahr mit dabei war.

Die Laubuscher fahren nächsten Sonntag zum letzten Spiel nach Milkel. Diese können am SVL noch vorbeiziehen. Ich mache das sonst nicht! Aber die Niederlage in der vorigen Saison verlangt eine Revanche. Also haut ALLES rein!

SVL: Petzer; Rißmann (Wagner); Schön (Runschke); Kuba; Tusche; Löser; Bespalov (Marusch); Pohl; Liebner (Hahn); Walter; Klemke

rh 

F Junioren – BHG Cup

Am Samstag nahmen unsere beiden F-Junioren Jahrgänge beim BHG-CUP der große Junior Fußball-CUP mit 70 Mannschaften 2023 teil. 🤗⚽
Wer hätte vorher gedacht, dass sich unser 14er Jahrgang erst im Finale gegen FSV Budissa Bautzen e.V. mit 1:0 geschlagen geben musste?!? Niemand!

Das war bockstark.🥰

Unser 15er Jahrgang spielte weitaus besser als es die Endtabelle aussagt! Spielerisch meist auf Augenhöhe aber körperlich meist einfach unterlegen.

Das wird dann nächste Saison. 🤗❤️

Ansgar wurde zudem als bester Torwart des Turniers ausgezeichnet!
Danke nach Thonberg an ein perfekt organisiertes Turnier!

no images were found

12.Spieltag | SG Nebelschütz – SV Laubusch 1:2 (0:2)

2 Halbzeiten!

Leute, die sich schon seit Ewigkeiten mit den Ergebnissen Laubuscher Männermannschaften beschäftigen und diese dokumentieren, haben im Vorfeld publik gemacht, dass diese seit 1992 (!?) nicht mehr in Nebelschütz gewinnen konnten. Diesen Sonntag fuhr der SVL zumindest gemäß der Tabelle als Favorit nach Nebelschütz. Die Laubuscher begannen offensiv und drückten dem Spielanfang ihren Stempel auf. Nur Unkonzentriertheiten brachten die Gastgeber vor das Laubuscher Tor. In der 7.Min. kann Bespalov im gegnerischen Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelt Löser links unten zur Führung. Die Laubuscher bleiben am Ball und drücken die Nebelschützer in ihre Hälfte. Die sich ergebenden Chancen können nicht konsequent genutzt werden. In der 37.Min. kommt dann ein Freistoß von halb rechts  nach vorn links auf Löser, der setzt sich durch und schiebt den Ball quer am 5m Raum auf Klemke, der nur noch den Fuß hinhalten muss und den Ball zum 2:0 im Tor unterbringt. Mit diesem Spielstand geht es in die Kabinen.

Nach der Pause kommen die Gastgeber energischer aus der Kabine. Aber auch die Laubuscher beginnen nicht schlecht. Aber offensichtlich war man sich seiner Sache zu sicher und agierte nicht mehr so konzentriert. Anfangs haben auch die Laubuscher noch Chancen. Doch man trifft in einigen Szenen immer die falschen Entscheidungen. So erobert man im Mittelfeld den Ball und geht nach vorn. Aber anstatt den einfachen Ball durch die Lücke steil auf den schnellen Bespalov zu spielen, will man quer, an vielen Füßen vorbei, spielen. Der Ball wird natürlich abgefangen. Nicht den Deckel draufgemacht und die Laubuscher verlieren immer mehr den Faden und lassen sich hinten rein drücken. Dann kann man in der 56.Min. den Angriff auf rechts nicht richtig unterbinden. Die Flanke wird hoch in den Strafraum gespielt, wo der Laubuscher Verteidiger schlecht steht und unter dem hohen Ball durchspringt. Hinter ihm steht der Angreifer, welchem der Ball auf die Hüfte fällt und im Laubuscher Tor landet, Anschlußtreffer. Danach lassen sich die Laubuscher hinten rein drücken und müssen hart kämpfen, um den Ausgleich nicht hinzunehmen. Erst gegen Ende des Spiels gelingen wieder Befreiungsangriffe vor das gegnerische Tor. Doch Lupp schießt gegen den Pfosten und Jurjanz köpft knapp drüber. Die Laubuscher Fans müssen bis zum Abpfiff zittern. 2 Halbzeiten mit völlig unterschiedlichem Auftreten. Aber am Ende hält die Serie und Laubusch gewinnt das vierte Spiel in Folge und erstmals seit 30 Jahren (?) wieder in Nebelschütz. Vielleicht hat ja noch jemand das Datum  und das Ergebnis des Sieges vor 30 Jahren?

SVL: Petzer; Rißmann; Jurjanz; Schön (Marusch); Kuba; Löser; Bespalov; Klemke (Liebner); Runschke (Tusche); Stolarski; Lupp (Walter)

rh

 

Die Spieler unserer Seenlandkicker vom Wochenende 🥰


F 2015
SLK vs. DJK blau-weiß Wittichenau e.V.
3:6

F 2014 Mehr erfahren