Unser Verein

Laubusch, als Ortsteil der Stadt Lauta im Kreis Bautzen, befindet sich im Nordosten Sachsens an der brandenburgischen Grenze. Inmitten des Lausitzer Seenlandes, zwischen Hoyerswerda und Senftenberg, befindet sich der Ort als Knoten- und Zugangspunkt zum Geierswalder und Partwitzer See.

Mit dem SV Laubusch stellt man eine bedeutsame und auch geschichtlich relevante Mannschaft in der Region auf. Neben 2 Männermannschaften (2. Kreisklasse und 2. Kreisliga im Westlausitzer Fussballverband) sind 4 unabhängige Jugendmannschaften in den Verein integriert, welche von erfahrenen Jugendleitern und ausgebildeten Trainern in Ihren fussballerischen Fähigkeiten und Kompetenzen stets gefordert und gefördert werden.

1. Männer Trainer: Mario Klein (interim)
2. Männer Trainer: Marco Fiebig
3. B Junioren: Hahn / Schön
4. C Junioren: Hänchen
5. D Junioren: Günther / Klein
6. E (U10) Junioren: Lupp / Gemsa / Vagner
7. E (U9) Junioren: Lupp / Gemsa / Vagner
8. F (U8) Junioren: Schröter / Hoffmann / Noack
9. F (U7) (Junioren: Schröter / Hoffmann / Noack
10. G Junioren: Hoffmann / Schröter

Mit der 1. Männermannschaft stellte man in den letzten Jahren ein gestandenes Team in der Kreisliga Westlausitz, welches auch immer im Kampf um die ehemals Bezirksklasse/ heut Kreisoberliga ein Wörtchen mitzureden hatte. Leider musste man im Jahr 2008 den bitteren Gang aus der Bezirksklasse antreten und integrierte sich als gestandenes und erfahrenes Team in der Stadtliga.

Ein paar Bilder unserer Stadionplätze:

Der Verein wirbt in seiner Region mit seiner sportlich attraktiven und sanierten Sportanlage. Der Hauptplatz, das „Glück- Auf- Stadion“, besitzt 2 Zuschauertribünen (teils überdacht) und hat ein Fassungsvermögen von knapp 3000 Zuschauern. Daneben gibt es noch einen Ausweichrasenplatz sowie einen Hartplatz mit erneuerter Flutlichtanlage. Im Winter steht den Teams eine Trainingshalle am Schwimmbad zur Verfügung. Das Sportlerheim wurde vor wenigen Jahren neu saniert und bietet den Mannschaften 4 Umkleiden mit Duschräumen sowie allen anderen Beteiligten einen Klubraum mit Kantine und Sportbüro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rechenaufgabe (Captcha) good luck :) : * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*