2.Spieltag | SV Laubusch – FSV Lauta 0:1 (0:1)

Die Punkte sind weggeschwommen!

Bei englischem Regenwetter trafen im Laubuscher Glück-Auf-Stadion die Stadtrivalen aufeinander. Beide mit breiter Brust nach ihren Auftaktsiegen am ersten Spieltag. Beide begannen offensiv und der Start war ausgeglichen. In der 15.Min ein Freistoß für Lauta auf links. Der Ball wird weit und hoch in den Strafraum gebracht. Die Laubuscher Abwehr steht schlecht und Lienig kommt mit dem Kopf an den Ball der im langen Eck einschlägt. In der 23.Min kommt Walter als letzter Mann im Teckling zu spät und fliegt mit rot vom Platz. Über eine Halbzeit in Unterzahl! Mit dem Spielstand geht es dann auch in die Pause.

Laubusch versucht in der 2.Halbzeit in Unterzahl das Ergebnis zu ändern. Sehr oft drücken die Laubuscher die Gäste in die eigene Hälfte. Doch die Chancenverwertung ist am heutigen Tag mangelhaft. Als Beispiele Pohl der nach guten Dribbling von 16m rechts am Tor vorbeischießt und Löser der aus halblinker Position von 20m abzieht, den Ball holt der Gästekeeper aber aus dem langen Eck. Die Gäste sind ebenfalls offensiv bemüht, können aber ihrerseits die Chancen ebenfalls nicht nutzen.

SVL: Petzer, Rißmann (Marusch), Wagner (Tusche), Kuba, Thiel (Jurjanz), Löser, Stolarski, Pohl, Bespalov, Lupp (Runschke), Walter

rh

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*