11.Spieltag | SV Laubusch – SG Crostwitz 1981 2. 1:2 (1:0)

Keine Punkte für die Laubuscher!

Die Laubuscher bräuchten eigentlich unbedingt mal einen Dreier. Den Willen kann man ihnen nicht absprechen. Sie begannen offensiv, die erste Chance hatten aber die Gäste in der 17.Min. Einen flachen Schuß unten rechts in die Ecke kratzte TW Reiche aus dem Eck. In der 25.Min setzt sich Löser auf halblinks durch, seinen Schuß setzt er aber über das rechte Dreiangel. In der 32.Min. läuft es besser. Löser wird auf halblinks mit einem Pass in die Tiefe freigespielt und zieht diesesmal flach ab. Der Ball schlägt rechts unten zur 1:0 Pausenführung ein. Es waren auch Chancen da, auf 2:0 zu erhöhen, mehr gelang aber nicht. Auch die Gäste hatten ihre Möglichkeiten.

Nach der Halbzeit kommen die Gäste agiler aus der Kabine. Ein Freistoß in der 47.Min. geht noch an den rechten Pfosten. In der 52.Min. eine Flanke der Gäste nach vorn. Diese rutscht über den Kopf des Laubuscher Abwehrspielers. Der Angreifer läuft durch, umkurvt TW Reiche und netzt zum Ausgleich ein. Die Gäste bestimmen danach weitgehend das Spiel. Die Laubuscher können sich nur sporadisch durchsetzen und vor das gegnerische Tor kommen. In der 88.Min. werden die Laubuscher durch die Mitte ausgekontert und der gleiche Angreifer verwandelt zum 1:2 Endstand für die Gäste. Nach einem Freistoß der Laubuscher in der 89.Min. gibt es noch einmal ein Getümmel im Strafraum der Gäste. Doch zum Ausgleich einlochen können die Laubuscher nicht.

 

SVL: Reiche; Wagner; Jurjanz; Kuba (Schön); Thiel (Fritsche); Löser (Pötschick); Marusch; Petereit; Schneider (Liebner); Stolarski; Walter

 

rh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*