10.Spieltag | FSV B/W Milkel-SpG Laubusch/Bluno 1:3 (1:1)

Siegermentalität ist die halbe Miete!

Bei Dauerregen und engem Platz brachte die SpG endlich mal wieder den „Biss“ auf den Platz, der dazugehört, wenn man das Feld als Gewinner verlassen will. In der ersten Halbzeit hielten die Gastgeber noch mit und hatten auch die ersten Möglichkeiten. Aber auch die SpG war im Spiel und hatte ihre ersten Chancen durch Römer und Hattula. In der Mitte der 1.Halbzeit verlor die SpG ein wenig den Spielfaden. In der 40.Min. wird an der Mittellinie der Ball verloren. Der Angreifer setzt sich auf rechts durch, zieht nach innen und schießt aus 16m. Der Ball schlägt im langen Eck ein, 1:0 für Milkel. Doch die SpG kommt noch vor der Pause zum Ausgleich. Am Strafraum wird der Ball über mehrer Kurzpässe von links nach rechts gespielt. Bei Römer angekommen hebt dieser den Ball cool über den Torwart hinweg ins lange Eck,1:1, 43.Min.

In der zweiten Halbzeit dominiert die SpG, braucht aber bis zur Schlußphase um den Sieg einzutüten. In der 80.Min. wird der Ball steil nach links vorn gespielt und dann quer nach rechts, wo Hattula am 16er abzieht. Der Ball kracht gegen den linken Pfosten und springt ins Tor,2:1. In der 86.Min. wird von links aufs Tor geschossen. Der Rettungsversuch der Gastgeber springt am langen Pfosten Dittrich vor die Füsse, der die Kugel im Kasten zum Endstand von 3:1 versenkt.

Nächste Woche das erste Spiel in Bluno!

SpG: Reiche; Stramke (Reimer); Vieweger; Schön; Hattula; Hänchen; Schitthelm; Kuba (Dittrich); Jurjanz; Römer; Mietschke (Liebner)

rh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*