2.Pokalrunde|SG Oßling/Skaska-SpG Laubusch/Bluno 2:0 (1:0)

Der SpG fehlt nach vorn die Durchschlagskraft!

Gleich in der 1.Min. hatten die Gastgeber nach einem Fehlpass die erste Chance. Doch wenigstens TW Reiche war von Beginn an voll da und parierte den Schuß aufs linke Dreiangel. Danach fand das Spiel meistens zwischen den Strafräumen statt, wobei die Gastgeber gefälliger und gefährlicher agierten. Die SpG hat die erste vielversprechende Torannäherung erst in der 25.Min. Über rechts spielt sich die SpG durch, doch der Abschluß des Angreifer ist zu unkonzentriert. Er sieht auch nicht, das zwei weitere Mitspieler verheißungsvoll mitgelaufen waren. Nachdem die Gastgeber in der 27.Min noch am Tor vorbeischießen, schließen sie ihren Angriff in der 31.Min. über rechts mit einem flachen Schuß aus spitzem Winkel ins lange Eck erfolgreich zur Führung ab. Danach haben Sie die besseren Chancen um die Führung auszubauen, während die SpG, die nur mit Mühe vors Tor kommt, ihre wenigen Angriffe schwach abschließt.

In der zweiten Halbzeit ändert sich am Spielverlauf nicht viel. In der 55.Min. gehen die Gastgeber nach einem Ballverlust an der Mittellinie mit einem Konter über rechts, der auf halblinks an den Strafraum gebracht wird, wo der Angreifer den Ball nur noch über den herauslaufenden Torwart lupfen muss, mit 2:0 in Führung. Die SpG versucht zwar, den Druck zu erhöhen, viel zwingendes kommt dabei aber nicht heraus. Die beste Chance zum Anschlußtreffer in der 73.Min. Von rechts wird ein Foulfreistoß hoch in den 16er gebracht. Dort setzt sich Jurjanz im Luftkampf durch und köpft den Ball leider nur an den rechten Pfosten.

Ohne eine erhebliche Leistungssteigerung wird es nächste Woche schwer.

SpG: Reiche; Stramke; Vieweger; Wagner (Schön); Rißmann; Schitthelm (Kuba); Lange; Jurjanz; Baumgarten (Mietschke); Röllich; Dittrich

rh

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*