7.Spieltag | SpG Laubusch/Bluno – SG Crostwitz 1981 2. 4:1 (0:1)

Elferfestival!

Die Gäste aus Crostwitz reisten nur mit 9 Mann an. Und obwohl man vor dem Spielbeginn munkelte, dass das Spiel wohl nicht über die gesamten 90Min. gehen wird, hielten die Gäste bis zum Schluß durch. Dies zollten auch die Laubuscher Zuschauer mit Respekt und dankten mit einem kleinen Applaus. Die ersatzgeschwächte SpG tat sich mit diesen Umständen aber schwer. Die Gäste standen meist hinten drin und die SpG hatte wenig Ideen das Bollwerk zu knacken. Ein Regenguß in der 1. Hälfte verwandelte das Spielfeld zudem in ein rutschiges Geläuf. Ein Schuß 13.Min. von Mietschke aus spitzem Winkel von rechts parierte der Torwart und Hattulas Schuß in der 15.Min. klatschte an die Latte. Die Gäste gingen selten in die Offensive, aber wenn dann mit Tempo. In der 26.Min. waren sie plötzlich bis in den Strafraum vorgedrungen. Eine Unaufmerksamkeit, Foulspiel, Elfmeter und diesen rechts unten eingenetzt. Die Gäste gingen in Unterzahl in Führung. In der 31.Min. bekommt die SpG ebenfalls einen Foulelfmeter zugesprochen. Doch der Schütze vergibt und die Gäste gehen mit der Führung in die Pause.

In der zweiten Halbzeit kann die SpG mehr Druck aufbauen und ein paar Chancen mehr erspielen. In der 51.Min. dann der Ausgleich, nach mehreren Schußversuchen nagelt Kuba den Ball im Strafraum aus ca. 13m unter die Latte. In der 55.Min. erneut ein Foulelfmeter für die SpG. Diesmal tritt Schitthelm an und verwandelt flach mittig zur Führung. In der 75.Min. wieder ein Foulelfmeter für die SpG und Schitthelm tritt erneut an. Er trifft rechts halbhoch zur 3:1 Führung. Den Endstand von 4:1 in der 85.Min. stellen die Gäste mit einem Eigentor selbst her. Bei einer Flanke von rechts rutscht beim Abwehrversuch der Ball über den Spann und landet im eigenen Tor.

Fazit des Spiels: „Diese Leistung reicht nicht fürs Podest!“

SpG: Reiche; Baumgarten; Hattula; Reimer; Röllich (Walter); Schitthelm; Rißmann (Göschick); Römer; Kuba; Lange; Mietschke (Stramke)

rh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*