27.Spieltag | 1.Männer | SG Nebelschütz – SV Laubusch 2:0 (0:0)

Am Ende nichts geholt !

Die Laubuscher konnten mit einer konzentrierten Abwehrleistung die Partie lange offen halten, mussten am Ende aber ohne Punkte und Tore nach Hause fahren. Sie hatten sogar die erste Chance im Spiel um in der 10.Min. in Führung zu gehen, doch Liebner konnte das flache Zuspiel von rechts an den Sechzehner freistehend nicht im Tor unterbringen, der Ball ging drüber. Dann musste Torwart Reiche mit guten Reflexen die Null zur Pause retten.

Die Drangphase der Gastgeber zum Beginn der 2.Halbzeit konnte Laubusch mit viel Aufwand überstehen. Am Ende schlichen sich auf Grund mangelnder Kondition immer mehr Fehler im Laubuscher Spiel ein. In der 73.Min. grätscht Röllich auf seiner rechten Abwehrseite ins Leere und der Angreifer kann sich durchsetzen. Seine an den langen Pfosten geschlagene Flanke muss der reinrutschende Koreng mit langem Bein nur noch über die Linie drücken. Als die Laubuscher dann trotz fehlender Durchschlagskraft nach vorn aufmachen, um doch noch einen Punkt zu holen, werden sie durch die Mitte ausgekontert, 0:2 in der 87.Min.

SVL: Reiche; Wagner; Walter; Kuba; Walsch; Rißmann, Fl.; Liebner (Tusche); Runschke; Röllich; Jurjanz; Petzer (Müller)

rh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*