23.Spieltag | 1.Männer | SV Straßgräbchen – SV Laubusch 3:0 (1:0)

Nur 3 Tore gefressen!

Die Laubuscher kommen vom Sonntag Nachmittag Kick mit 0 Punkten nach Hause und können froh sein, von den Gastgebern nur 3 Tore ins Netz gelegt bekommen zu haben. Dabei ging es für die Laubuscher vielversprechend los. Nach einem Abwehrschnitzer gleich zu Beginn läuft der Laubuscher Angreifer allein auf den Torwart der Gastgeber zu, scheitert aber am Ex-Laubuscher Keeper der Gastgeber. Danach stehen die Laubuscher meist hinten drin und die Gastgeber vergeben ihre Chancen zumeist kläglich. In der 38.Min. gibt es ein Getümmel im Strafraum, bei dem die Laubuscher den Ball nicht aus dem Sechzehner kriegen und plötzlich liegt der Ball im Laubuscher Kasten, 1:0 für die Gastgeber. Kurz vor der Halbzeit in der 43.Min. dann noch einmal die Chance zum Ausgleich durch Kuba. Doch dessen strammer Schuß aus 20m wird durch einen Spieler mit dem Kopf am Tor vorbei gelenkt.

Nach der Halbzeitpause erhöhen die Gastgeber den Druck und nutzen ihre zahlreichen Chancen zu zwei weiteren Toren. In der 51.Minute wird der Ball im Mittelfeld vertendelt und der Angreifer setzt sich auf der linken Seite durch und bringt den Ball am herauseilenden Torwart vorbei links im Kasten unter. In der 55.Minute spaziert der Angreifer des SVS durch die Mitte durch und schiebt den Ball wiederum am Keeper flach vorbei zum Endstand von 3:0 ein.

SVL: Reiche; Wagner; Kuba; Schitthelm; Rißmann, Fl. (Tusche); Liebner (Walsch); Stoyan; Walter (Petzer); Römer; Schön; Röllich

rh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*