22.Spieltag | 1.Männer | SV Laubusch – SV Sankt Marienstern 0:6 (0:2)

Die Laubuscher traten mit einem stark geschwächten Ersatzaufgebot gegen die als Tabellenzweiter angereisten Gäste aus Panschwitz-Kuckau an. Der Unterschied war das ganze Spiel über zu sehen. In der 20.Minute zog der Angreifer der Gäste von rechts nach links in Höhe der Strafraumgrenze in die Mitte und umkurvte dabei die Laubuscher Spieler wie Slalomstangen. In der Mitte angekommen zog er ab und versenkte den Ball im rechten Dreiangel zur Führung. In der 35.Min. dann der erste Schuß der Laubuscher auf das Tor der Gäste. Eine seltene Aktion der Laubuscher, die über das gesamte Spiel kaum aus ihrer eigenen Hälfte herauskamen. In der 41:Min. dann ein Freistoß aus 20m in zentraler Position, den der Angreifer mit Wucht ins linke Dreiangel drischt,0:2. In der 63.Min. wird ein langer Freistoß in den Laubuscher Strafraum gebracht. Die Laubuscher incl. Torwart behindern sich selbst und den abprallenden Ball brauchen die Gäste nur noch ins leere Tor köpfen, 0:3. In der 68.Min. ein langer Ball aus halbrechts in den Laubuscher Strafraum. Der Angreifer setzt sich durch und schiebt den Ball flach am herauseilenden Torwart vorbei zum 0:4 in die Maschen. In der 87.Min. landet ein Abwehrkopfball im Strafraum direkt vor den Füßen eines Angreifers. Der nutzt die Chance und schiebt den Ball flach ins Tor, 0:5. In der 88.Min. zieht ein Angreifer der Gäste unbedrängt aus 20Metern aus halbrechts ab und versenkt den Ball zum0:6 Endstand im langen Eck. Die Gäste hätten das Ergebnis durchaus auch zweistellig gestalten können, vergaben ihre Chancen aber oder blieben am gut reagierenden Torwart Reiche hängen.

SVL: Reiche; Römer; Schön (Frömmel); Kuba; Schitthelm; Walsch; Rißmnn, Fl.; Liebner; Röllich; Walter; Petzer (Tusche);

rh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*