18.Spieltag | 1.Männer | SV Laubusch-SpG Steinitz/Königswartha 2. 0:2 (0:0)

Erste Niederlage der Rückrunde

Die Laubuscher hatten gegenüber der Hinrunde eine stark veränderte Mannschaft aus Steinitz/Königswartha zu Gast. Die Laubuscher konnten in der der 1.Halbzeit das Spiel noch einigermaßen offen gestalten. Doch schon zum Ende der 1.Halbzeit deuteten die Gäste an, dass sie gewillt waren, in Laubusch zu gewinnen. Nach einem Abwehrpatzer konnte Torwart Reiche den Rückstand mit einer Parade gerade noch verhindern.

Gleich zu Beginn der 2.Halbzeit zogen die Gäste das Tempo wieder an und die Laubuscher, die anscheinend noch nicht richtig auf dem Platz waren, hatten ihre Mühe. Ließen die Gäste zu Beginn der zweiten Hälfte ihre ersten beiden Chancen zur Führung noch liegen, nutzten sie den dritten Anlauf zur Führung. Eine Flanke von links kam auf den langen Pfosten, wo der Angreifer nur noch einköpfen brauchte, 0:1 (56.Min.). In der 64.Min. wurde auf halblinks am Strafraum der Ball vertändelt. Der Gegner gelangte an den Ball, ging in den Strafraum und legte den Ball quer in die Mitte wo der nachrückende Angreifer nur noch einschieben musste, 0:2. Die Laubuscher brachten nach vorn nur wenig zustande, so das der Sieg der Gäste letztendlich nicht unverdient war.

SVL: Reiche; Römer; Wagner; Rißmann, Fe. (Runschke); Schön, Kuba, Walsch (Tusche); Rißmann, Fl.; Stoyan; Walter; Petzer

rh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*