17.Spieltag | 1.Männer | SC Kleinhähnchen – SV Laubusch 0:2 (0:1)

Zweites Spiel – zweiter Sieg

Die Laubuscher starten mit zwei Siegen in die Rückrunde. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung stellen sie sich den gewöhnungsbedürftigen Platzbedingungen (klein/schräg/uneben) und ringen den Gastgebern drei Punkte ab. Weitesgehend beherrschten die Laubuscher das Spiel und hatten die bessere Spielanlage. In der 28.Min. setzt sich Stoyan im Mittelfeld energisch durch und zieht aus 18m flach ab und versenkt den Ball im linken unteren Eck. Mit der Führung geht es in die Pause.

Die Gastgeber kommen zwar besser aus der Kabine und haben die erste Chance, schießen diese aber nach einem Angriff über rechts links am Tor vorbei. In der 50.Min. setzt sich Stoyan nach einem Ballgewinn links durch und schickt Walsch über die linke Aussenbahn. Dieser bringt den Ball flach nach innen an die 5m Raumgrenze wo Petzer einläuft und den Ball nur noch über die Linie drücken muss, 2:0. In der 88.Min. dann noch einmal eine Schrecksekunde, als die Gastgeber einen Freistoß an die Latte setzten. Alles in allem ein verdienter Auswärtssieg.

SVL: Göschick, Walter, Kuba, Schitthelm (Tusche), Walsch, Rißmann, Fl., Stoyan (Runschke), Kotal, Römer, Petzer (Liebner), Röllich

rh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*