16.Spieltag | 1.Männer | SV Laubusch-SV Zeißig 2. 4:0 (1:0)

Bei bestem Wetter und guten Platzbedingungen startete der SVL in die Rückrunde. Die Laubuscher wollten in erster Linie hinten sicher stehen und mit schnellem Umschaltspiel nach vorn agieren. Dies sah man dann auch auf dem Rasen. Die Gäste mit gefühlt 75% Ballbesitz und die Laubuscher dicht gestaffelt hinter der Mittellinie. In der 15.Minute dann ein Freistoß der Laubuscher der lang in den Strafraum geschlagen wurde. Nach 2maligen ablegen hatte Petzer den Ball vor dem Fuß und versenkte diesen im Netz. Diese Führung spielte den Laubuschern in ihren Match-Plan.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Florian Rißmann bei einem Konter in der 70.Min. mit einem Heber über den herauslaufenden Torwart auf 2:0. In der 83.Minute erhöhte wiederum Florian Rißmann mit einem straffen flachen Schuß vom rechten Strafraumeck ins kurze Torwarteck zum 3:0 und brachte Laubusch endgültig auf die Siegerstraße. Was die Gäste während des gesamten Spiels nach vorn zustande brachten blieb in der vielbeinigen Laubuscher Abwehr hängen oder was nicht am Tor vorbei ging landete in den Armen von Torwart Göschick. In der Nachspielzeit erhöhte dann noch Liebner mit einem Schuß von rechts aus spitzem Winkel, der vom Torwart hinter die Linie prallte, zum Endstand von 4:0. Die Laubuscher hatten durchaus noch mehr Chancen, um das Ergebnis noch höher zu gestalten.

SVL: Göschick, Walter, Römer, Rißmann Fe., Kuba, Kotal (Tusche), Schitthelm (Hoffmann), Röllich (Liebner), Rißmann, Fl., Runschke, Petzer

rh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*