7.Spieltag | 1.Mannschaft | SV Sankt Marienstern – SV Laubusch 2:0 (1:0)

Erfolgloser Sonntagsausflug

Die durchaus zahlreich nach Panschwitz-Kuckau gepilgerten Laubuscher Fans sahen eine schwache Partie der Laubuscher Mannschaft.
Die Unkonzentriertheiten im Abwehrverhalten führten dank Torwart Reiche nur zu zwei Gegentreffern und nach vorn ging so gut wie Garnichts. Die einzig nennenswerte Chance in der 1.Halbzeit (27.Min.) ein zu schwach geschossener Freistoß von halblinks (20m), der vom gegnerischen Torwart ohne Probleme aus dem linken Dreiangel gefischt werden konnte. Das 1:0 der Gastgeber in der 33.Min., ein Querschläger (Hochball) fällt dem gegnerischen Spieler auf halbrechts an der Strafraumgrenze vor die Füße. Dieser zieht volley ab und haut den Ball ins linke Dreiangel. Kurze Zeit später muss Torwart Reiche mit 2 Paraden (Nachschuß) das Ergebnis festhalten, damit es nur mit einem 1:0 Rückstand in die Pause geht. Aber auch nach dem Wiederanpfiff läuft das Spiel für die Laubuscher nicht besser. In der 53.Min. stecken die Gastgeber den Ball auf halbrechts an der Mittellinie in die Tiefe durch. Die Abseitsfalle funktioniert nicht und der gegnerische Angreifer läuft frei auf ’s Tor. Den flachen Schuß von der Strafraumgrenze kann Torwart Reiche zwar an den langen Pfosten lenken. Den ins Feld zurückspringenden Ball versenken die nachrückenden Spieler zum 2:0 Endstand im Tor.

Im Pokal am kommenden Wochenende muss eine andere (mental) Laubuscher Mannschaft auf dem Platz stehen.

SVL: Reiche; Wagner; Rißmann, Fe. (Walter; Schön); Kuba (Zimmermann); Schitthelm; Walsch; Rißmann, Fl.; Runschke; Stoyan; Jurjanz; Römer

rh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rechenaufgabe (Captcha) good luck :) : * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*