1.Pokalrunde I 1. und 2.Männer

1.Mannschaft 

Pflichtaufgabe erfüllt!

In einer eher schwachen Partie gewinnnt unsere 1. Mannschaft glanzlos mit 3:0 gegen die SpG FSV Bretnig-Hauswalde e.V./ SV 1910 Edelweiß Rammenau e.V. und folgt unser 2. Mannschaft in die nächste Runde.

Das Spiel begann zunächst Standesgemäß. Wir setzten den Gegner früh unter Druck und provozierten so zeitige Ballverluste, die wir widerum in nichts Zählbares umsetzen konnten. Zu ungenaue Abspiele im gegnerischen Drittel, auch geschuldet durch den ungewohnten Untergrund, ließen beste Möglichkeiten im Nichts verpuffen.
Kam es doch zum Abschluss verteitelte Bretnig-Keeper Groba den frühen Rückstand. 2x Müller, 1x Zimmermann und 1x Röllich scheiterten am stark agierenden Schlussmann.
In der 29. Minute war dann aber auch er machtlos. Einen abgewehrten Ball bringt Fl. Rissmann direkt in den Strafraum wo Zimmermann in bester Horst Hrubesch Manier gekonnt gegen die Laufrichtung des Keepers einköpfte.
In der Folge kamen die Gastgeber besser ins Spiel. Zumeist versuchte man Wenzel im Sturmzentrum zu finden,der aber weitestgehend von Wagner kaltgestellt wurde.
Viel leerlauf und Diskussionen mit dem Schiedsrichter prägten dann die letzten Minuten der 1. Halbzeit.
Als einige Akteure schon mit dem Kopf in der Pause waren kam der Moment von Sebastian Kuba. In unwiderstehlicher Manier eroberte er sich den Ball, umkurvte 2 Gegner und schweißte den Ball mit seinem schwächeren linken Fuß in den Giebel.
Im Interview mit unserem Field Reporter bedankte sich „Seppl“ nach seinem 1. Pflichtspieltor für unsere Männer zunächst bei seinem Vater…“Mein Dad gab mir die entscheidenden Tipps wie ich meine Schusstechnik verfeinern kann! Ich bin ihm unendlich dankbar!“.

Die 2. Halbzeit war für die Zuschauer teilweise grausam anzuschauen. Die Laubuscher verloren komplett den Faden und der Heimmannschaft fehlten einfach die Mittel um wirklich für Gefahr zu sorgen.
Die einzige Bretnig Chance hatte Wenzel. Unser Aushilfskeeper Rissmann entschärfte dessen Granate aber Weltklasse und lenkte mit den Fingerspitzen den Ball um den Pfosten.
Den Schlusspunkt der Partie setzte abermals Kuba! Nach einer feinen Passstafette über Wagner,Schön und Römer wurde Liebner auf der linken Seite freigespielt. Dieser zog zielstrebig Richtung Grundlinie und legte uneigennützig für den mitgelaufenen Kuba quer, der aus Nahdistanz den 3:0 Endstand erzielte.

Schlecht gespielt und trotzdem weiter. Nächste Woche gegen Knappensee wird eine klare Leistungssteigerung von Nöten sein um da die 3 Punkte zu holen.(MS)

 

2.Mannschaft

Laubusch is der Hahn im Korb!

Unsere 2. Mannschaft gewinnt gegen den SC Kleinhänchen mit 5:0 und zieht somit in die nächste Pokalrunde ein!
An dieser Stelle noch Beste Genesungswünsche an Kevin Lugge der verletzungsbedingt das Feld verlassen musste!

Einen Nackenschlag mussten unsere Jungs ebenfalls hinnehmen. Unser Social Media Sternchen Rober Beer musste aufgrund einer Leistenzerrung zur Halbzeit verletzt ausgewechselt werden.
Der gesamte Verein zittert und hofft zugleich,das unser Ausnahmekönner nächste Woche wieder fit ist!

Kevin und Robert…come back stronger!

#roadtoBerlin
#ErsteRundeBukarest
#ZweiteRundeWien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rechenaufgabe (Captcha) good luck :) : * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*