Nachholespiel 20.Spieltag | 1.Männermannschaft | LSV Neustadt/Spree 2. – SV Laubusch 0:4

Gelungenes Trainerdebüt

Nachdem sich der SVL unter der Woche von Trainer Hagen Broda getrennt hatte, lief der SVL zum ersten mal unter der Leitung von Interimstrainer Mario Klein auf. Die Laubuscher agierten von Beginn an zielstrebig mit aggressiven Pressing und drückten die Gastgeber in die eigene Hälfte. Schon in der 3.Min. nach einem der ersten Angriffe die 1:0 Führung für den SVL. Mit direkten Pässen auf der rechten Seite setzten sich die Laubuscher durch und der finale Pass in die Mitte wurde durch Lupp mit flachem Schuß im Tor untergebracht. In der 10.Min. wurde Stoyan auf links in die Tiefe geschickt. Er setzte sich gegen seine Gegenspieler durch und verwandelte flach im langen Eck, 2:0. Die 1. Chance der Gastgeber in der 30.Min. resultierte aus Unkonzentriertheiten in der Abwehr. Da Laubusch den Anfangsdruck der 1.Halbzeit auf Grund des heißen Wetters nicht durchhalten konnte, ging es mit dem 2:0 in die Kabine.
Auch in der zweiten Halbzeit dominierten die Laubuscher das Spiel. Doch die meisten Aktionen waren zu umständlich oder zu unkonzentriert. Als die Gastgeber gegen Ende nachlassen mussten, erhöhte der SVL noch das Ergebnis. Nach einer Ecke von links gab es ein Getümmel im Strafraum und Römer brachte den Ball zum 3:0 im Tor unter (76.). In der 83.Min. setzt sich Schitthelm auf rechts bis zur Grundlinie durch, bringt den Ball in die Mitte, wo ihn Stoyan flach im langen Eck zum Endstand von 4:0 einnetzte.
Ein zu keiner Zeit gefährdeter Sieg des SVL zum Trainereinstand.
SVL: Reiche; Wagner; Rißmann, Fe. (Rißmann, Fl.); Schitthelm (Müller); Runschke; Stoyan (Röllich); Jurjanz; Römer; Lupp; Schön; Klitzke
rh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rechenaufgabe (Captcha) good luck :) : * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*