24.Spieltag | 1.Männermannschaft | SV Grün/Weiß Schwepnitz – SV Laubusch 0:5 (0:3)

Der wunde Punkt

Die Gastgeber hatten anscheinend die Statistik Laubuscher Hartplatzspiele studiert und baten die ihre Gäste zum Duell auf dem staubtrockenen Hartplatz. Diese Rechnung ging aber nicht auf, da sie damit selber nicht zurechtkamen. Schon der Anstoß des Gastgebers wäre durch einen Kopfball von Herrmann-Heber fast im Netz gelandet. In der 10.Min. dann ein Freistoß aus dem rechten Halbfeld. Den abgewehrten Ball brachte Schön mit einem hohen Ball in den Strafraum, dieser sprang auf dem harten Geläuf wieder steil nach oben und der Torwart der Gastgeber sprang drunter durch. Die Bogenlampe landete zur Führung im Netz. In der 23.Min. wieder ein Freistoß von halbrechts der von Runschke auf den langen Pfosten gebracht wurde. Dort stand Lupp frei, der den Ball ins lange Eck einköpfte, 2:0 SVL. In der 33.Min. hatten die Gastgeber die Chance zum Anschluß, schossen den Ball aber am langen Pfosten vorbei. In der 37.Min. erläuft dann Stoyan einen Pass in die Tiefe auf halb rechts und schießt den Ball flach ins lange Eck zum Halbzeitstand von 3:0 für den SVL.
Der Anstoß zur 2.Halbzeit wurde erst zurück gespielt und dann nach vorn auf halb links geschlagen. Den Ball erläuft Schön und überlupft den herauslaufenden Torwart, 4:0. 3.Min. später wieder ein Pass in die Tiefe. Auf halb rechts erläuft Lupp den Ball scheitert aber. Er setzt nach und kann den Ball von der Grundlinie rechts quer zum langen Pfosten bringen, wo Herrmann-Heber nur noch zum Endstand einschieben muss. Danach war alles geklärt. Die Gastgeber dezimierten sich in der 58.Min. durch eine rote Karte.

SVL: Reiche; Rißmann, Fe. (Wagner); Jurjanz; Rißmann, Fl.; Schön (Röllich); Runschke; Lupp; Stoyan (Müller); Römer; Klitzke; Herrmann-Heber
rh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rechenaufgabe (Captcha) good luck :) : * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*