23.Spieltag | 1.Mannschaft | SV Laubusch – SG Nebelschütz 0:4 (0:4)

Die zwei Gesichter des SVL

Von dem Willen der Vorwoche, ein Spiel erfolgreich zu gestalten, war bei den Laubuschern an diesem Samstag NICHTS zu sehen. Die Gäste aus Nebelschütz waren in jeder Beziehung agiler, zielstrebiger und bissiger. Und sie waren auch weit besser als der Gegner der Vorwoche.
Und so hat sich das Drama abgespielt:
0:1 (18.Min.) Auf der linken Seite in die Tiefe gezogen, dann quer in die Mitte gegangen, abgezogen, rechts eingeschlagen.
0:2 (36.Min.) Freistoß von links (kurz hinter der Mittellinie), ewiger Flug in den Strafraum, Kopfball, Tor.
0:3 (40.Min.) Von links flach in den Strafraum geflankt, abklatschen lassen, nachgesetzt und reingehauen.
0:4 (42.Min.) Pass von rechts in die Mitte, den Gegenspieler ausgetanzt, eingeschoben.
In der 2. Halbzeit nahmen die Gäste das Tempo aus dem Spiel und waren nicht mehr so zielstrebig, so dass auch die Laubuscher zu Chancen kamen.

SVL: Reiche; Hanke (Sudakow), Rißmann, Fe.; Schön, Schitthelm, H.-J.; Röllich (Rißmann, Fl.); Runschke; Stoyan; Jurjanz; Lupp; Römer (Herrmann-Heber)
rh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rechenaufgabe (Captcha) good luck :) : * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*