9.Spieltag|1.Männermannschaft|SV Laubusch-SV Grün-Weiß Schwepnitz 2:0

Jeder Sieg zählt

Im Laubuscher „Glück Auf“ Stadion empfing der Tabellenführer den Tabellenvorletzten. Doch 90Minuten lang hat man diesen Unterschied auf dem Platz nicht gesehen. Obwohl die Laubuscher vielversprechend begannen. Gleich der Spielanstoß der Gäste wurde gepresst und der Gegner zu einem Eckball gezwungen. Doch danach hatte das Laubuscher Spiel viel Fahrigkeiten und kam nie so richtig ins Rollen. Einer der wenigen gelungenen Spielzüge ein Pass auf rechts von Wagner zu Schitthelm, der sich an der Außenlinie durchsetzen und in den Strafraum eindringen kann. Den Flachschuß ins lange Eck pariert der Torwart, den Nachschuß kann Nowack auch nicht im Kasten unterbringen. In der 18.min ist es dann Hahn, der mit einer Einzelleistung die Laubuscher in Führung bringt. Im Sechszehner lässt er halbrechts seinen Gegenspieler aussteigen und schießt aufs lange Eck, wo der Ball einschlägt, 1:0. Mehr Sicherheit ins Laubuscher Spiel bringt diese Führung aber nicht. Das wenige das danach auf`s Tor kommt, pariert der gute Torwart der Gäste. In der 38.min. ist es wieder Hahn, der diesmal mit einem gut getimten Pass in die Tiefe Schön in Richtung Tor dirigiert. Dieser gewinnt das Laufduell und schiebt den Ball zum 2:0 ein.

In der zweiten Halbzeit kommt am Ende nicht viel mehr rüber. 3 große Chancen, wo Laubuscher Spieler frei auf den Torwart zu laufen, an diesem aber scheitern.

SVL: Göschick; Wagner; Rißmann. Fe.; Schön (Liebner); Hahn; Schitthelm (Lupp); Runschke; Jurjanz; Rißmann, Fl.; Nowack (Röllich); Schneider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rechenaufgabe (Captcha) good luck :) : * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*