26. Spieltag | Spielbericht 1. Männermannschaft | FSV Steinitz – SV Laubusch 0:4 (0:2)

Ungefährdeter Auswärtsdreier…Bei sommerlichen Bedingungen blieb der SV Laubusch, auf trockenem und holprigen Rasen, seiner Favoritenrolle gerecht. So konnte man bis zur 10. Minute durch Schitthelm und Stoyan mit 0:2 in Führung gehen. Danach lief bei den Laubuschern nicht mehr viel zusammen. Man bestimmte zwar die Partie, vergab aber beste Chancen leichtfertig. Viele Fehler bei der Ballannahme in den eigenen Reihen und teils falsche Entscheidungen vor dem gegnerischen Tor bestimmten das Spiel. In Halbzeit 2 waren die Laubuscher weiter am Drücker. So war es Unger der zum 0:3 schlenzt. Die Chancenauswertung im zweiten Durchgang war aus Laubuscher Sicht katastrophal. Man hätte durchaus 3-4 Tore mehr erzielen müssen. In der 80. Minute setzte Schitthelm mit dem 0:4 den Deckel drauf. Ein mehr als verdienter Sieg, gegen sich nie aufgebende Steinitzer.

Laubusch mit: Bartel, Lupp, Röllich, Wagner, Schön, Schneider, Jurjanz, Günter, Schitthelm, Stoyan (47. Unger), Nowack

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rechenaufgabe (Captcha) good luck :) : * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*