21. Spieltag | 1. Männermannschaft | SV Laubusch – Hoyerswerda 1919 2:1 (0:1)

Heimdreier gegen den Tabellenführer…Gut aufgestellt gingen wir in die Partie und wollten uns gegen den haushohen Favoriten für die Hinspielpleite revanchieren. Die ersten 20 Minuten hielten wir noch gut dagegen, ohne uns jedoch gefährlich vors gegenerische Tor zu spielen. So nach und nach übernahmen die Gäste die Initiative und der Heimmannschaft passierten zu viele individuelle Fehler. So war es Heinze, der nach einer perfekt getretenen Ecke zur verdienten Führung einköpfen konnte (32. Minute). Bis zur Pause hätten die Gäste das Ergebnis durchaus noch etwas erhöhen können.

Nach der Halbzeit wollten die Gastgeber noch mal was riskieren. Doch die Gäste markierten die erste Chancein Halbzeit 2. Nach feiner Vorarbeit von Jurjanz, konnte Schitthelm ins lange Eck zum 1:1 ausgleichen. Nun sahen die Zuschauer ein Spiel auf Augenhöhe. In der 84. Minute bekamen die Gastgeber einen Freistoß am gegnerischen Strafraum zugesprochen. Schneider stellte sich der Verantwortung, schaute den Keeper aus und verwandelte gekonnt zur überraschenden Laubuscher Führung. Glückwunsch an den Torschützen für seinen 100. Pflichtspieltreffer für den SV! Nun warfen die Gäste alles nach vorne und die Laubuscher besannen sich auf ihre Verteidigung. So spielte man die letzten Minuten herunter und feiern einen glücklichen Sieg gegen den Favoriten.

Laubusch mit: Bartel, Klitzke (40. Klitzke), Schön, Lupp, Runschke, Schneider, Bruck, Jurjanz, Nowack (57. Kutscher), Günter (57. Hoffmann), Schitthelm

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rechenaufgabe (Captcha) good luck :) : * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*