8. Spieltag | 1. Männermannschaft | LSV Neustadt Spree II – SV Laubusch 3:3 (3:1)

Gerechtes Remis am Sonntagmorgen…Mit einem letztlich verdienten Punkt kehrt der SV Laubusch aus Neustadt zurück. Nach den positiven Auftritten in den letzten 2 Wochen, wollten unsere Männer in Neustadt nachlegen und Punkte nach oben gut machen. Bereits in der 7. Minute nutzte Stoyan ein weiten Ball von Schön und schiebt zur Führung ein. Doch die Neustädter ließen sich von dem Treffer nicht beeidrucken und spielten attraktiven Kreisligafussball. So ließ man die Gäste kaum ins Spiel kommen. Die Laubuscher schafften es einfach nicht die ersten Zweikämpfe für sich zu gewinnen. Zu weit weg stand man vom Gegner…In der 24. Minute fiel folgerichtig der 1:1 Ausgleich. In der 33. und 34. Minute legten die Gastgeber gleich nach und gingen verdient in Führung. Bei den Laubuschern machte sich nach und nach Unmut breit. Zu sehr konzentrierte man sich aufs Meckern anstatt einfachen Fussball zu spielen. In Halbzeit 2 wechselten die Gastgeber ihren agilen Stürmer aus. Die Laubuscher merkten sofort, dass jetzt mehr Möglichkeiten nach vorn da waren. Die Defensive hatte, bis auf eine Chance der Gastgeber, alles im Griff. In der 53. Minute war es erneut Stoyan, der zum Anschluss einschiebt. Die Gäste drückten nun auf den Ausgleich, ohne sich jedoch zwingende Chancen zu erarbeiten. So mussten sie bis zur 83. Minute warten ehe Schön gekonnt zum Ausgleich und Endstand traf. Betrachtet man die beiden Halbzeiten können beide Mannschaften mit dem Punkt zufrieden sein.

Nächste Woche empfängt man zu Hause den Angstgegner aus Weißkollm, die bisher eine Starke Saison spielen und sich zu einem geheimen Titelfavoriten mausern. Ein schweres Spiel für unsere Männer, die sich in diesem Spiel durch eine mannschaftliche Geschlossenheit präsentieren müssen um Punkte zu Hause zu behalten!

Laubusch mit : Hanold, Schitthelm, Schön, Lupp, Rissmann (60. Hanke), Kutscher, Jurjanz, Wagner (82. Unger), Bruck, Stoyan, Wiedenhöft

2 Gedanken zu “8. Spieltag | 1. Männermannschaft | LSV Neustadt Spree II – SV Laubusch 3:3 (3:1)

  1. So,so, Weißkollm ist also unser Angstgegner! Vor kurzem war Straßgräbchen unser Angstgegner. Mal ne Frage; welcher Gegner in dieser Kreisliga ist eigentlich kein Angstgegner? Gruß ML

    1. Neustadt ist/war aufgrund der Anstosszeit Auswärts immer als Angstgegner zu betrachten 😉
      Und gegen Lohsa/Weißkollm haben wir uns in den letzten Jahren auch schwer getan,also kann man das ebenfalls gut und gerne so stehen lassen.
      Gruß Bolle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rechenaufgabe (Captcha) good luck :) : * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*