4. Spieltag | 1. Männermannschaft | SV Laubusch – SV Zeißig II 2:1 (2:0)

sv-laubusch-sv-zeissig

Nach der desolaten Vorstellung gegen Wiednitz, konnten unsere Männer das Ruder wieder umreißen und gewinnen verdient mit 2:1.Personell stark gebeutelt gingen wir in die Partie und drückten den Gästen von Beginn an unser Spiel auf. Die Zeißiger fanden in Hälfte eins einfach nicht statt. Unbeeindruckt von der Vorwoche spielten wir geduldig und konzentriert. So war es Runschke, der nach feiner Vorarbeit von Wiedenhöft, das Leder in die Maschen donnerte. Kurz vor dem Pausenpfiff war es dann Wiedenhöft selbst, der das 2:0 erzielte. Leider verpassten es die Laubuscher, trotz guter Möglichkeiten, den Sack zuzumachen. In Halbzeit 2 starteten wir zunächst wieder konzentriert. In der 64.  Minute nutzten die Gäste jedoch einen Absprachefehler in der Laubuscher Hintermannschaft zum Anschlusstreffer. Nun waren die Gastgber teilweise völlig Abwesend auf dem Spielfeld. Ein Spielfluss auf Seiten der Gastgeber kam nicht mehr zustande und die Zeißiger drückten auf den Ausgleich. Mehr als ein Lattentreffer der Gäste kam dabei, zum Glück für uns, nicht heraus.

Letztenendes ein verdienter Dreier unserer Mannschaft mit abermals 2 verschiedener Gesichter der Mannschaft. Es gilt genau in solchen Situationen anzusetzen um nicht immer den Faden im Spiel zu verlieren. Es kommen nun harte Wochen auf uns zu, mit Gegnern, die uns das Leben sicher noch wesentlich schwerer machen werden. Nächste Woche empfangen wir zu Hause das Team aus Bluno. Hoffen wir das die zahlreichen Verletzten so nach und nach wieder ins Team stoßen können.

Laubusch mit: Bartel, Röllich (75. Unger), Wagner, Hanke, Schneider, Jurjanz (83. Fiebig), Schitthelm, Runschke, Stoyan, Wiedenhöft (70. Nowack), Kutscher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rechenaufgabe (Captcha) good luck :) : * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*