8. Spieltag | 2. Männer | Auswärtspunkt gegen Lausitz

3. Spiel in Folge ungeschlagen..

Nach unserem etwas überraschenden Sieg gegen die Nebelschützer Reserve in der Vorwoche,fuhren dieses mal zu der Reserve des FC Lausitz. Bei tollem Sommerwetter entwickelte sich über 90 Minuten ein Spiel auf Augenhöhe und endete letzendlich mit einem gerechten 1:1.

In der Anfangsphase lief bei uns nicht viel zusammen,wie schon in den Spielen zuvor brauchten wir 10-15 Minuten um wirklich Zugriff auf den Gegner zu bekommen. Die Heimmannschaft verteidigte ziemlich hoch und so ergaben sich eigentlich viele Räume hinter der Abwehr. Diese konnten wir in Halbzeit 1 jedoch überhaupt nicht nutzen. Entweder kamen die Pässe zu lang oder ein Lausitzer hatte noch seinen Fuß dazwischen.

In der 32. Minute dann der Rückschlag. Einen weiten Ball konnte Vorbrich,der aus stark Abseitsverdächtiger Position startete, letztendlich zur 1:0 Führung einschießen.

Kurz vor der Halbzeit hatten wir dann noch die Riesenchance zum Ausgleich. Eine Flanke von Röllich landete am 2. Pfosten bei Hanold,der den Ball stark annahm,dann aber aus ca. 8 Metern knapp verzog. Also ging es mit dem Rückstand in die Pause.

In der gesamten 2. Halbzeit konzentrierten sich die Hausherren nun gänzlich aufs Kontern. Sie standen nun etwas tiefer und versuchten bei Ballverlust unsererseits schnell umzuschalten. Diese Spielweise kam uns etwas entgegen und so ergaben sich frühzeitig gute Chancen.

In der 60. Minute war es dann auch soweit. Fiebig tankte sich an der Grundlinie gegen 3 Gegenspieler durch und sah den in der Mitte freistehenden Hanold,der nur noch den Fuß hinhalten musste.

Bei diesem Unentschieden blieb es dann am Ende auch.

Es gab noch zahlreiche Chancen auf beiden Seiten,aber keine der Mannschaften konnte einen weiteren Treffer erzielen.

Fazit:

Über 90 Minuten gesehen sicher ein gerechtes Unentschieden. Aufgrund der sehr guten Chancen für uns in den letzten 4-5 Minuten,muss man aber vllt doch 2 Punkten hinterhertrauern. Nichtsdestotrotz sind wir mit dem Remis zufrieden und können unsere „Serie“ weiter ausbauen. In der nächsten Woche empfangen wir die Reserve der SG Wiednitz/Heide.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rechenaufgabe (Captcha) good luck :) : * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*