Erneut keinen Dreier

 

hfcAuch heute hatten wir uns wieder viel vorgenommen.

Das Spiel begann zäh, abtasten war angesagt. Nach ca. 20 Minuten,  übernahmen wir das Zepter, und erspielten uns geduldig Chancen. In der 32. Minute erzielte Marco „Schnaddl“ Schneider mit einem Traumfreistoß, die 1:0 Führung für den SVL. In den folgenden Minuten, versäumten wir es, mit unseren Chancen die Führung zu erzielen. Zum wiederholten Male waren Eigensinn und der fehlende Blick für den besser Postierten, einer der Gründe für die Torflaute in Laubusch. In der zweiten Hälfte plätscherte das Spiel so dahin. Laubusch  musste verletzungsbedingt zweimal wechseln. Durch einen Abwehrfehler, der schlimmsten Sorte, kam der HFC zum Ausgleich. Der Gast hätte durchaus auch noch in Führung gehen können. Am Ende aber ein gerechtes Remis.

Fazit: Laubusch hat in dieser  Saison einfach keinen Vollstrecker. Fehler in der Abwehr        werden von den Gegnern, gnadenlos bestraft. Die Luft wird langsam dünner.

Aufstellung: Hanold, Wagner (Rißmann Florian), Rißmann Felix (Jurjanz), Schön, Bruck,                                 Schitthelm, Hoffmann, Runschke, Stoyan, Lupp (Bornmann), Schneider

 

 

 

Vorschau

koewa

Am Sonntag reist der SVL zur 2. Mannschaft des Königswarthaer SV.

Allen ist bewusst,  dass das die schwerste Saison seit Ewigkeiten werden würde.Nach der deutlichen Niederlage in der Vorwoche, gilt es nun Punkte zu holen.Ausfälle von wichtigen Spielern, sind bei uns an der Tagesordnung.  Ungeachtes dessen werden wir auch diese Woche eine schlagkräftige Truppe aufstellen. Also, allen dem der SV Laubusch am Herzen liegt, rafft Euch und kommt zum Spiel. Wir brauchen Eure Unterstützung, denn keiner von Euch will ab der kommenden Saison, nur Kreisklassen Fußball sehen.